Menschen in Not helfen

Drogen, Armut, Überforderng: Die Gründe, nicht mehr ausreichend die eigenen Kinder sicherstellen zu können, sind breit gefächert. Dabei müssen besonders die Kinder aufgefangen werden und zum Glück gibt es Menschen, die soziale Berufe ausüben Exemplarisch besuchte uns SOS Kinderdorf, die im Rahmen der Berufsorientierung unserem 11. Jahrgang eine Vielzahl von Berufsmöglichkeiten im sozialen Bereich nach dem Abitur präsentierte. Es gab rege Diskussionen und die Klassen hatten die Möglichkeit, viele Fragen zu stellen und sich für soziale Berufsfelder zu sensibilisieren.

Wir möchten uns herzlich bei “SOS Kinderdorf” für die interessanten Einblicke bedanken!

 

Informationen zu unserer Berufsorientierung und neue Termine zur Berufsberatung finden sich hier:

Berufsorientierung

 

Weitere Nachrichten