Gesünder leben

Wir wollen gesünder leben!

In einer wegweisenden Entscheidung auf der letzten Gesamtkonferenz hat unsere Schule beschlossen, sich für das Programm zum schulischen Gesundheitsmanagement “Gesund Leben Lernen” (GLL) zu bewerben. Zu Beginn dieses Schuljahres erhielten wir die erfreuliche Nachricht, dass wir in den Kreis der teilnehmenden Schulen aufgenommen wurden. Damit beginnt eine zweijährige Phase, in der wir von externen Experten begleitet werden, um alle Akteure der Schule in gesundheitsförderliche Überlegungen einzubeziehen. Zu diesem Programm passend, organisierte die Steuergruppe und Frau Böhme am 23.11.2023 eine schulinterne Lehrerfortbildung (SchiLF) zum Thema “Gesundheit im schulischen Kontext”, um das Bewusstsein für Gesundheit und Wohlbefinden im schulischen Umfeld zu stärken.

Nach einem einleitenden Vortrag der Arbeitspsychologin Frau Overweg (RLSB Lüneburg), standen Halbtags- und Ganztagsworkshops zu ganz verschiedenen Themen mit unterschiedlichen Ansätzen auf dem Programm. In den eher erlebnisorientierten Workshops wie „Yoga“ oder „Trommeln“ und auch in den eher kognitiv ausgerichteten Workshops wie „Umgang mit Stressbeschleunigern“ und „Zeitmanagement“ konnten beispielhafte Eindrücke gesammelt und neue Erkenntnisse gewonnen werden. Wir sind sehr dankbar für das vielfältige Angebot, das die Experten aus dem Kreis der Arbeitspsychologen des RLSB Lüneburg zusammengestellt haben und das auf sehr wirksame Weise eine beständige Verknüpfung von Theorie und Praxis im Blick hatte. So konnte einerseits ein Austausch über persönliche Erfahrungen und eigene Stressbeschleuniger stattfinden sowie effektive Methoden zur Bewältigung ausprobiert werden, andererseits wurde durch aktive, körperliche Bewegung eine Möglichkeit der Gesundheitsförderung erfahrbar gemacht.

Der Workshop-Tag war nicht nur eine Bereicherung für das gesamte Kollegium, sondern auch ein wichtiger Schritt in Richtung eines bewussteren Umgangs mit Gesundheit im schulischen Kontext. Wir freuen uns darauf, die gewonnenen Erkenntnisse in die kommende zweijährige Phase von “Gesund Leben Lernen” einzubringen und somit die Gesundheit aller Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte nachhaltig zu fördern.

Wir danken herzlich dem RLSB, Frau Overweg, allen Workshop-Leiter*innen sowie jeder helfenden Hand aus dem Kollegium und freuen uns den Schulalltag mit vielen neuen Ideen und Hilfestellungen noch gesünder zu gestalten!

 

In der Zeitschrift des Philologenverbandes haben Frau Böhme und Frau Kannengießer einen Artikel veröffentlicht:

 

Weitere Informationen zum Start unserer Reform “Gesundes Gymnasium” im Rahmen des Programms “GLL” finden sich hier:

Gesundes Gymnasium

 

Weitere Nachrichten