Alle Wege führen nach Rom

“Das Sprichwort „Alle Wege führen nach Rom“ ist Jahrhunderte alt und verweist auf die ehemals zentrale Bedeutung der Hauptstadt des römischen Imperiums weit über seine Grenzen hinaus. Wie viel Gültigkeit besitzt das Sprichwort aber heute noch, wo so viele Wege zu so vielen wichtigen Orten führen?” (vice.com)

Die Frage kann leicht beantwortet werden: Denn abgesehen von Rom führen fast alle Wege ans Johanneum und so hat auch der Geist der alten Römerzeit es zu unserem Römertag geschafft. Die Lateingruppen der Klassen 5L und 5FL haben einen ganzen Schultag lang viel über die Varus-Schlacht und das Leben der Römer und Germanen gelernt. Dabei wurden Zelte aufgebaut, nach Originalrezepten gekocht, militärische Übungen erprobt und viele weitere Aspekte des römischen Lebens konkret erfahren. Die Schüler*innen haben begeistert die verschiedenen Rollen gespielt und so kam es zum Schluss sogar zu einer historisch ungewöhnlichen, aber schönen Friedensszene zwischen Römern und Germanen. Wir danken dem Museum Lüneburg, das uns tatkräftig unterstützt hat!

Weitere Nachrichten