800 Junioren wählten

Das Wahlrecht besagt: Man darf erst ab 18 Jahren wählen. Dennoch haben viele Jugendliche eine politische Meinung und sollen diese auch zum Ausdruck bringen können. Hierfür haben rund 800 Schüler*innen der Jahrgänge 8 bis 13 an der Juniorwahl teilgenommen. Zuvor wurde die Wahl wochenlang in verschiedenen Schritten analysiert: Wer tritt an? Welche politischen Ziele werden verfolgt? Wie wird für sich geworben? Die Ergebnisse wurden im Forum der Schule ausgestellt und regten zu vielen politischen Diskussionen unter den Schüler*innen an.

Video “Gang durch das Wahl-Forum” auf Youtube

Weitere Ergebnisse

Weitere Nachrichten